Schlagwort-Archive: Methoden

Neuer Onlineberatungskurs beim praxis institut für systemische beratung süd

Im kommenden Jahr biete ich wieder einige Onlineberatungskurse an. Ein schönes kompaktes Format werde ich beim praxis institut süd durchführen.

Der 50 UE umfassende Einführungskurs in die Systemische Onlineberatung ist in 5 Module gegliedert. Pro Modul findet ein Live-Webinar im Umfang von 4 UE statt. Den Teilnehmenden werden auf einer Lernplattform verschiedene Arbeitsmaterialien (Videos, Artikel, Podcasts etc.) und Übungen zur Verfügung gestellt, die sie selbstgesteuert bearbeiten und nach ihrem Gusto vertiefen können.

Modul 1: Warum Beratung online geht!

Das Modul gibt einen Überblick über die Auswirkungen der digitalen Transformation auf Beratung, Coaching und Supervision. Es werden die Besonderheiten von online vermittelter Kommunikation und ihre Potentiale für die Beratung und Begleitung von Klient*innen vorgestellt.

Die Teilnehmenden setzen sich zudem mit ihrer eigenen digitalen Mediennutzung und deren Bedeutung für ihr professionelles Handeln auseinander. Eigene Widerstände werden beleuchtet und kritisch reflektiert. Es wird der Grundstein für die methodisch ausgerichteten Module gelegt.

10 UE

Modul 2: Schreiben statt sprechen, lesen statt zuhören – textbasierte Onlineberatung

Psychosoziale Onlineberatung hat vor allem eine lange Tradition in der schriftbasierten Form der Kommunikation. Per Mail oder Chat können Klient*innen ihre Themen in ihrem eigenen Tempo bearbeiten und erleben über die schriftliche Ausdrucksform bereits eine erste Selbstreflexion. Das Modul stellt die Besonderheiten der verschiedenen Formate vor und vermittelt erste Methoden für die schriftliche Beratung. Einsatzmöglichkeiten und Grenzen dieser Formen werden ebenso besprochen.

10 UE

Modul 3: Nähe trotz Distanz – Beratung per Video

Während der Kontaktbeschränkungen in der Corona-Pandemie erlebte die Videoberatung ihre Geburtsstunde. Die Beratung per Video muss gut vorbereitet werden, da zunächst einige technische Herausforderungen zu bewältigen sind. Und auch der Einsatz von Methoden im Videogespräch muss gut gewählt werden. Hierbei spielen die technischen Voraussetzungen der Klient*innen sowie deren Medienkompetenz eine wichtige Rolle. Das Modul führt in die wichtigsten Aspekte der Videoberatung ein und vermittelt einige grundlegende Methoden

10 UE

Modul 4: Mal schnell was schreiben!? – Der Messenger in der Beratung

Ein Großteil unserer Alltagskommunikation findet inzwischen per Messenger statt. WhatsApp & Co. werden täglich nahezu rund um die Uhr genutzt. Auch im Beratungskontext lassen sich Messenger gut nutzen – sei es für kurze Check-ins mit den Klient*innen oder auch, um Beratungsprozesse mit den unterschiedlichen Funktionen wie Sprachnachrichten oder Datei- und Bildversand zu gestalten. Im Modul werden Einsatzmöglichkeiten der Messengerkommunikation für unterschiedliche Beratungssettings und Klient*innengruppen erarbeitet und (daten)sichere Softwarelösungen vorgestellt.

10 UE

Modul 5: Und wie jetzt? – Organisatorische Rahmenbedingungen der Onlineberatung

Was muss bei der Umsetzung eines Onlineberatungsangebotes beachtet werden? Hierüber gibt das letzte Modul einen Überblick. Es geht um Fragen der Medien- und Softwareauswahl, um Fragen des Datenschutzes sowie um die eigene Preisgestaltung (bei Selbständigen). Ebenso wird das Konzept „Blended Counseling“ in den Blick genommen, welches die systematische Verknüpfung von Online- und Präsenzberatungsformaten diskutiert. Abschließend wird die eigene Rolle als Berater*in im Zeitalter digitaler Transformation reflektiert.

Mehr Infos und alles zur Anmeldung hier

Onlineberatung – Weiterbildung mit Zertifikat

Bevor ich in die Sommerpause starte, hier noch ein Hinweis für eine Weiterbildung, die ich im kommenden April für die Paritätische Akademie Berlin anbiete: https://akademie.org/veranstaltung/psychosoziale-onlineberatung

Onlineberatung qualifiziert und kompetent anzubieten ist wichtiger denn je! Die Nachfrage an digitalen Beratungsformaten ist durch die Pandemie massiv gestiegen – das wird bleiben! Also: Jetzt loslegen und fit machen für Beratung im Zeitalter der digitalen Transformation.

Neuer Artikel zu Methoden der Videoberatung erschienen

Gemeinsam mit meiner Kollegin, Sylvia Engels, habe ich einen Artikel zur „Einführung in die Methoden der Videoberatung“ geschrieben, der gerade im http://www.e-beratungsjournal.net erschienen ist.

Er kann hier direkt abgerufen und kostenlos gelesen werden: https://www.e-beratungsjournal.net/wp-content/uploads/2021/06/engelhardt_engels.pdf

Fortbildungsprogramm für 2017

Nach der Sommerpause habe ich mich mit meiner Kollegin an die Planung unseres Fortbildungsprogramms im Institut für E-Beratung für das kommende Jahr gemacht. Zusammengekommen ist eine schöne Auswahl unterschiedlicher Seminare & Workshops sowie ein Online-Kurs zur Einführung in die Onlineberatung.

Folgende Themen haben wir nächstes Jahr im Angebot:

Außerdem startet im März 2017 der nächste Durchgang im „Hochschulzertifikat Onlineberatung“!

Reinschauen lohnt sich! Die Anmeldung ist ab sofort möglich!

Seminare, Workshops und Veranstaltungen 2016 – Vorankündigung

Das Jahr 2015 geht langsam auf die Zielgerade und der/die Eine oder Andere plant bereits für 2016. Daher an dieser Stelle ein paar Hinweise auf Seminare, Workshops und andere Veranstaltungen, die ich in 2016 durchführen werde und die jetzt schon feststehen:

Methoden in der Onlineberatung – Nürnberg, 04. März 2016
In einer Mischung aus theoretischem Input und praktischen Übungen mit Fallbeispielen wird konkretes Handwerkszeug vermittelt.Wie kann ich mich komplexen Anfragen strukturiert nähern? Worauf muss ich beim Aufbau meiner Antwort achten? Und welche Methoden und Interventionen kann ich zur Gestaltung eines Onlineberatungsprozess einsetzen?Diese und weitere Fragen werden im Seminar mit den Teilnehmenden erarbeitet. In Übungen und Diskussionen gibt es Gelegenheit die bisherige Onlineberatungstätigkeit zu reflektieren und die eigenen Beratungskompetenzen zu erweitern. Anmeldung und Informationen hier

Onlinekommunikation in Beratung und Supervision – Frankfurt a. M., 04. April 2016
Der Fachtag beleuchtet die Möglichkeiten des Einsatzes von internetgestützten Kommunikationsmitteln zur Anbahnung und Gestaltung von Beratungs-/Supervisionsprozessen. Die Teilnehmenden erfahren welche Implikationen sich aus dem ‚Wandel der Beratung‘ für BeraterInnen und SupervisorInnen ergeben und erhalten konkrete Anregungen zum Einsatz von internetgestützter Kommunikation. Der Fachtag wird in Kooperation mit der Fachgruppe Onlineberatung der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) e. V. durchgeführt. Anmeldung und weitere Informationen hier

Fachforum Onlineberatung – Nürnberg, 19./20. September 2016
Das Fachforum dient als ein Ort der Diskussion und des Austausches der Onlineberaterinnen und Onlineberater im deutschsprachigen Raum. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Möglichkeit sich in Vorträgen, Workshops und Foren auf den neuesten Stand der Onlineberatung zu bringen. Es werden Herausforderungen und Fragen erörtert und auf diesem Weg zur weiteren Institutionalisierung und Professionalisierung der Onlineberatung beigetragen. Informationen zum Programm ab Mai 2016 hier

Blended Counseling (Vortrag und Workshop) auf der 16. Jahrestagung der DGSF, Frankfurt, 22.-24. September 2016
Unter dem Motto „SYSTEMISCH – WIRKSAM – GUT“ Bewährte und innovative Methoden Systemischer Veränderungsarbeit findet zum 16. Mal die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) e. V. an der Goethe-Universität in Frankfurt a. M. statt. In einem Vortrag zum Thema „Blended Counseling – Beratung on- und offline“ und einemvertiefenden Workshop „Blended Counseling – Medieneinsatz in Beratung, Therapie und Supervision“ werden neue Perspektiven für die Praxis vorgestellt und diskutiert. Mehr Informationen hier

Die Weiterbildung „Zertifikatskurs Onlineberatung“ (Start März 2016 in Nürnberg) ist bereits ausgebucht. Es gibt eine Warteliste, realistischer ist jedoch eine Teilnahme im nächsten Kurs, der im März 2017 starten wird und sich gerade in Vorbereitung befindet. Mehr Informationen zur Weiterbildung zum/r zertifizierten Onlineberater/in hier

Wenn Sie mich für eine In-House-Schulung, einen Vortrag oder ähnliches anfragen möchten, senden Sie mir gerne eine e-Mail oder wenden sich an das Institut für E-Beratung der TH-Nürnberg

Workshop zu „Methoden in der Onlineberatung“

Am 4. März 2016 lade ich herzlich nach Nürnberg zu einem eintägigen Workshop zum Thema „Methoden in der Onlineberatung“ ein.

Worum geht’s?

In einer Mischung aus theoretischem Input und praktischen Übungen mit Fallbeispielen wird konkretes Handwerkszeug vermittelt. Wie kann ich mich komplexen Anfragen strukturiert nähern? Worauf muss ich beim Aufbau meiner Antwort achten? Und welche Methoden und Interventionen kann ich zur Gestaltung eines Onlineberatungsprozess einsetzen? Diese und weitere Fragen werden im Seminar mit den Teilnehmenden erarbeitet. In Übungen und Diskussionen gibt es Gelegenheit die bisherige Onlineberatungstätigkeit zu reflektieren und die eigenen Beratungskompetenzen zu erweitern.
(Quelle: Institut für E-Beratung)

Die gesamte Ausschreibung sowie Infos zur Anmeldung etc. gibt es auf den Seiten des Institut für E-Beratung hier

Seminar zu „Methoden in der Onlineberatung“ am 24.07. in Nürnberg

Am 24. Juli wird in Nürnberg am Institut für E-Beratung das Seminar „Methoden in der Onlineberatung“ angeboten. Als Referent wird mein lieber Onlineberatungskollege Stefan Kühne für mich einspringen, wofür ich ihm sehr dankbar bin.

Das eintätige Seminar lädt dazu ein, sich mit unterschiedlichen Methoden und Konzepten zur Beantwortung von Onlineberatungsanfragen und der Gestaltung eines Onlineberatungsprozesses zu beschäftigen. Stefan Kühne wird hierbei sicherlich einiges an kreativen Methoden einbringen, so dass sich eine Teilnahme an diesem praxisorientierten Seminar lohnt!

Es ist geeignet für Onlineberatungserfahrene, aber auch für Personen, die noch nicht soviel Onlineberatungserfahrung haben oder einfach einmal reinschnuppern möchten, um sich anregen zu lassen.

Alle Infos zum Seminar findet man online hier. Der Anmeldeschluss ist am 26. Juni!