Schlagwort-Archive: Hochschulzertifikat Onlineberatung

Start der Onlineberatungs-Weiterbildung

Morgen ist es wieder soweit: Unsere Weiterbildung zum/r zertifizierten Onlineberater/in startet mit einem neuen Kursdurchgang. Wobei das nicht ganz richtig ist: Gestartet hat der Kurs mit 16 Teilnehmer*innen bereits am 1. März und zwar online! Die Teilnehmer*innen und wir Referent*innen lernen uns also zunächst „nur“ online kennen – so, wie es auch meistens in der Onlineberatung der Fall ist.

Spannend zu beobachten, wie die Gruppe sich auf diesem Weg findet und miteinander kommuniziert – eine Dynamik, wie wir sie im Präsenzseminar nicht erleben!

Morgen dann also live – zu dem geschriebenen Wort kommen Gestik, Mimik und Stimme hinzu. Mal sehen, welche Überraschungen es gibt 🙂

Fort- und Weiterbildungen in Onlineberatung im Jahr 2018

Viele planen gerade ihre Fortbildungen für das kommende Jahr. Am Institut für E-Beratung gibt es in 2018 wieder ein vielfältiges Qualifizierungsangebot für (angehende) Onlineberater*innen.

Im März und Oktober startet jeweils ein Durchgang vom Hochschulzertifikat Onlineberatung (für März gibt es noch ein paar freie Plätze!)

Wer zunächst einmal nur reinschnuppern möchte, für den ist der Onlinekurs „Einführung in die Onlineberatung“ das Richtige. Auch hier gibt es zwei Durchgänge in 2018 (Start Februar und November). Für den Frühjahrskurs gibt es nur noch zwei freie Plätze!

Freiberufler und Selbständige können im Workshop „Onlineberatung für Freiberufler und Selbständige – von der Idee zum Konzept“ erfahren, wie sie ihr eigenes Angebot gestalten können und wie man mit Onlineberatung Geld verdienen kann.

Wer sich mit Krisen in der Onlineberatung beschäftigen möchte, der sollte den Onlinekurs „Krisen und schwierige Anfragen in der Onlineberatung“ belegen, der im Juni startet.

Und wer sich für das Thema Chatberatung interessiert, der kann ebenfalls im Juni an zwei Tagen in der Fortbildung „Chatberatung – zwischen Moderation und Beratung online“ lernen, wie gute Beratung im Chat gelingen kann.

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen, Termine und Konditionen gibt es auf den Seiten des Instituts für E-Beratung

 

Neuer Artikel, neues Projekt, neuer Weiterbildungsdurchgang…

Dieses Jahr war zugegebenermaßen ein etwas blogfaules Jahr. Drum gibt es jetzt auch wieder etwas komprimierte News in einem Beitrag.

Wer für die Feiertage noch etwas zum Lesen sucht: Die neue Ausgabe der „Resonanzen“ dem E-Journal für biopsychosoziale Dialoge in Psychotherapie, Beratung und Supervision beschäftigt sich mit dem Thema „Neue Medien – Neue Wege in Psychotherapie, Beratung und Supervision„. Für diese Ausgabe habe ich gemeinsam mit Prof. Richard Reindl einen Artikel zum Thema „Blended Counseling – Beratungsform der Zukunft“ beintragen dürfen. Der Artikel ist, mit anderen spannenden Beirtägen zum Thema, online kostenlos abruf- und lesbar.

Nachdem wir lange für das Projekt gekämpft haben, gibt es nun endlich eine Förderung vom Bayrischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege! Am Institut für E-Beratung beschäftigen wir uns die nächsten gut anderthalb Jahre mit der Konzeption und Entwicklung eines Onlineberatungsportals für pflegende Angehörige. Online-Support für pflegende Angehörige (OSpA) verbindet professionelle Unterstützung mit ehrenamtlichem Engagement.

Ministerin Humml äußert sich zu dem Projekt hier
Eine ausführliche Projektbeschreibung und die Möglichkeit die Entwicklung des Projekts mitzuverfolgen gibt es hier

2017 startet ein neues Fort- und Weiterbildungsjahr! Es gibt nur noch zwei (!!) freie Plätze im nächsten Durchgang des „Hochschulzertifikats Onlineberatung“. Alle Infos und Anmeldung zu der Weiterbildung zum Onlineberater/zur Onlineberaterin, die mit einem Zertifikat der Technischen Hochschule Nürnberg – Georg Simon Ohm abschließt, gibt es hier

Allen Leser*innen wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein gesundes und zufriedenes Jahr 2017!

Neue Kurstermine für die Weiterbildung zum/r zertifizierten Onlineberater/in an der TH Nürnberg

Nun stehen die Termine für die nächsten Weiterbildungsdurchgänge im „Hochschulzertifikat Onlineberatung“ vom Institut für-Beratung an der TH Nürnberg fest.

Wegen der großen Nachfrage wird noch im Herbst diesen Jahres ein weiterer Kurs starten. Im März 2017 dann der nächste Kursdurchgang.

Die Weiterbildung schließt mit einem Zertifikat der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm ab und erfüllt die Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB) e. V.

Alle Infos zu der Weiterbildung, den Inhalten, Referent*innen und Kosten sind auf der Website des Instituts für E-Beratung hier zu finden. Die Anmeldung für alle Durchgänge ist ab sofort möglich.

Voranmeldung für Hochschulzertifikat Onlineberatung 2016

Vor wenigen Wochen startete ein neuer Durchgang der Weiterbildung zum/r zertifizierten Onlineberater/in am Institut für E-Beratung der TH Nürnberg. Die Weiterbildung, die mit einem Hochschulzertifikat abschließt und eine Anerkennung durch die Deutschsprachige Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung e. V. (DGOB) und somit die Führung des Titels „Onlineberater/in (DGOB)“ ermöglicht, findet nun schon zum dritten Mal in dieser Form statt.

Die 15 Teilnehmer/innen-Plätze waren bereits Ende letzten Jahres ausgebucht, so dass jetzt schon die Planungen und Voranmeldungen für den Kurs ab Frühjahr 2016 laufen. Alle Infos zu der Weiterbildung, die in Form von „Blended Learning“ über einen Zeitraum von knapp sieben Monaten stattfindet können Sie hier abrufen.

Die aktuellen Kursinfos (Termine, externe Referenten etc. ) zum nächsten Durchgang werden voraussichtlich im Sommer über den o. a. Link abrufbar sein.

Nutzen Sie diese Gelegenheit sich in Sachen Onlineberatung weiter zu bilden! Übrigens: Die Weiterbildung eignet sich auch für Personen, die im Bereich Coaching, Supervision, Seelsorge und ähnlichem tätig sind. Erfahrungsgemäß ist die Teilnehmer/innengruppe bunt gemischt, was den Teilnehmenden einen interessanten Erfahrungsaustausch und gute Vernetzungsmöglichkeiten bietet.