Digitalisierung menschlich gestalten – 20. ConSozial in Nürnberg

Unter dem Motto „Digitalisierung menschlich gestalten“ fand gestern und heute die 20. ConSozial in Nürnberg statt, der ich gestern einen kurzen Besuch abgestattet habe.

Zur Eröffnung des Kongresses sprach unter anderem Prälat Dr. Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes, der mit eindringlichen Worten die Politik dazu aufgefordert hat, bei allen – auch finanziellen! – Anstrengungen rund um die Digitalisierung, die Unternehmen der Sozialwirtschaft nicht zu vergessen!

Anschließend bekam Prof. Heiner Keupp den Wissenschaftspreis der ConSozial für sein Lebenswerk verliehen und nutzte die Gelegenheit das im Frühjahr von der CSU auf den Weg gebrachte umstrittene Psychiatriegesetz zu kritisieren. Wäre dieses so umgesetzt worden, hätte Keupp die Annahme des Preises (der vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales verliehen wird) verweigert. Ein deutlicher Wink an die anwesende Noch-Sozialministerin Schreyer.

Im Anschluss an die Eröffnung habe ich den spannenden Vortrag von Benedikt Geyer zum Thema „Podcasts in der Sozialen Arbeit“ besucht. Spannend, was Benedikt an Ideen und Anregungen für die anwesenden Zuhörer*innen (vorrangig aus den Öffentlichkeitsarbeits- und den HR-Abteilungen) hatte. Wir warten gespannt, wann der CariCast, der PariPod und DRKonAir starten werden 😉
Die Doku zu seinem Vortrag gibt’s hier: https://benedikt-geyer.de/auf-die-ohren/
Und für die, die ihn noch nicht kennen: Benedikts Podcast „Irgendwas mit Menschen (IWMM) unbedingt mal reinhören!

Dann noch kurz etwas in eigener Sache: Gerhard Hintenberger hat eine Rezension zu meinem „Lehrbuch Onlineberatung“ für socialnet geschrieben. Vielen Dank dafür!