Leitfaden der BPtK zur Nutzung von Internetprogrammen im Praxisalltag

Bereits vor einigen Tagen erschienen ist ein Leitfaden zur Nutzung von Internetprogrammen im Praxisalltag. Er soll Psychotherapeut*innen bei der Entscheidung unterstützen, ob sie solche Programme zur  Prävention und  Behandlung von psychischen Erkrankungen anwenden wollen.

Es is zu begrüßen, dass sich die unterschiedlichen Verbände und Kammern nun vermehrt mit der Thematik befassen. Bereits im Juni hat die BPtK in einem Standpunkt zum Thema „Internet in der Psychotherapie“ ein umfassendes Paper publiziert.

Der Leitfaden kann hier abgerufen werden