Artikel zur Online-Supervision aus systemischer Sicht in der Zeitschrift „systeme“

Ende vergangenen Jahres habe ich mich in einem Artikel in der Zeitschrift systeme – Interdisziplinäre Zeitschrift für systemtheoretisch orientierte Forschung und Praxis in den Humanwissenschaften herausgegeben von der Östereichischen Arbeitsgemeinschaft für Systemische Therapie und Systemische Studien (ÖAS) und der Systemischen Gesellschaft (SG) mit der Frage beschäftigt, wieso ein systemischer Beratungsansatz für die Online-Supervision besonders geeignet sein könnte.

Vom Verlag wurde mir der Artikel nun freundlicherweise zur Veröffentlichung auf meinem Blog zur Verfügung gestellt und kann hier abgerufen werden:

Update im System: Online-Supervision. In: (systeme 28 (2): 129-146)