Online-Coaching-Programm „Ins Netz gehen“ der BzgA

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet unter der Seite http://www.ins-netz-gehen.de ein Coaching-Programm (vor allem für die jüngere Zielgruppe, aus meiner Sicht aber auch für „Ältere“ interessant!) an, das sich an Personen richtet, die ihren eigenen Internet- und Computerspiel-Konsum hinterfragen (oder deswegen Stress Zuhause haben).

Zunächst füllt man einen Selbsttest aus, der einem einen Anhaltspunkt darüber gibt, wie das eigene Surf-/Spielverhalten einzuschätzen ist. Nach der Beantwortung von 15 Fragen erhält man eine Einschätzung und Empfehlung. Im Anschluss daran kann man an einem Programm teilnehmen und mit einem persönlichen Coach im Chat sprechen. Dieser erhält vorab Zugriff auf das Testergebnis und bespricht dann individuell mögliche Lösungswege mit dem/r Teilnehmer/in.

Im Anschluss daran bekommt man die Tools „Reals Life Challenge“ und „Medienplaner“ freigeschaltet, die vom Coach übere mehrere Wochen mit begleitet werden.

Klingt nach einer spannenden Idee! Ob’s funktioniert?!