Archiv für den Monat April 2015

Übersicht meiner Veröffentlichungen zur Onlineberatung

Da immer mal wieder Nachfragen kamen, wo man eine Liste meiner Veröffentlichungen rund um das Thema „Onlineberatung“ finden kann, habe ich auch hier auf dem Blog nun eine entsprechende Seite erstellt, die man oben in der Menüleiste findet.

Beizeiten werde ich die Artikel, die auch online verfügbar sind bzw. zu denen man weitere Infos im Netz findet, auch noch verlinken. Dies ist auf meiner Supervisions-Website www.der-dreh.net bereits geschehen, so dass sie hier auch alle verfügbaren Artikel abrufen können.

Beitrag zu psychologischen Angeboten im Web (Deutschlandradio Kultur „Zeitfragen“ vom 20.04.15)

Diesen Montag lief bei Deutschlandradio Kultur in der Sendung „Zeitfragen“  ein interessanter Beitrag zum Thema „Seelenklempner Internet“ – Psychologische Angebote im Web. Der Text zum Beitrag sowie ein entsprechender Podcast sind hier verfügbar. Reinhören lohnt sich!

Voranmeldung für Hochschulzertifikat Onlineberatung 2016

Vor wenigen Wochen startete ein neuer Durchgang der Weiterbildung zum/r zertifizierten Onlineberater/in am Institut für E-Beratung der TH Nürnberg. Die Weiterbildung, die mit einem Hochschulzertifikat abschließt und eine Anerkennung durch die Deutschsprachige Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung e. V. (DGOB) und somit die Führung des Titels „Onlineberater/in (DGOB)“ ermöglicht, findet nun schon zum dritten Mal in dieser Form statt.

Die 15 Teilnehmer/innen-Plätze waren bereits Ende letzten Jahres ausgebucht, so dass jetzt schon die Planungen und Voranmeldungen für den Kurs ab Frühjahr 2016 laufen. Alle Infos zu der Weiterbildung, die in Form von „Blended Learning“ über einen Zeitraum von knapp sieben Monaten stattfindet können Sie hier abrufen.

Die aktuellen Kursinfos (Termine, externe Referenten etc. ) zum nächsten Durchgang werden voraussichtlich im Sommer über den o. a. Link abrufbar sein.

Nutzen Sie diese Gelegenheit sich in Sachen Onlineberatung weiter zu bilden! Übrigens: Die Weiterbildung eignet sich auch für Personen, die im Bereich Coaching, Supervision, Seelsorge und ähnlichem tätig sind. Erfahrungsgemäß ist die Teilnehmer/innengruppe bunt gemischt, was den Teilnehmenden einen interessanten Erfahrungsaustausch und gute Vernetzungsmöglichkeiten bietet.